Silvester: Was war, was sein wird & was du tun kannst, wenn du Single bist

Silvester: Was war, was sein wird & was du tun kannst, wenn du Single bist

Heute ist es wieder soweit, der Jahreswechsel steht an. Für die einen der Partytag des Jahres, für die anderen (so wie für mich) ein Tag, der absolut überwertet wird.

Aber egal wie wichtig oder unwichtig Silvester für dich ist: Heute Single zu sein, ist genauso bescheiden wie an Weihnachten alleine unter dem Baum zu sitzen – wenn nicht sogar schlimmer, denn kein Single (und erst recht nicht, wenn du gerade Liebeskummer hast) will die glückliche Paare sehen, die gemeinsam ins neue Jahr starten.

Was kannst du also tun, wenn du Single bist und bis jetzt noch nichts vor hast?

#1 Geh auf eine Singleparty

Ja, der Vorschlag klingt abgedroschen und irgendwie sagt immer jeder, dass Singleparties gar nicht gehen, denn der „Single-Stempel auf der Stirn“ sei unerträglich. Ich persönlich finde Veranstaltungen für Singles super, vor allem heute! Warum?

  • Du musst dir keine Gedanken machen, dass du die Einzige bist, die um Mitternacht niemand zum Umarmen hat.
  • Du hast eine große Auswahl an Männern, denen du zum Jahreswechsel in den Arm fallen und ein Bussi aufdrücken kannst – und das ganz ungeniert, ist ja schließlich Silvester.
  • Du lernst auf jeden Fall neue Leute kennen!
  • Ich würde dir empfehlen alleine zu gehen. Ja, das ist mutig und außergewöhnlich, aber so lernst du noch mehr Menschen kennen. Das ist nicht jedermanns Sache, aber ein Versuch ist es wert und es ist allemal besser als verheult alleine auf der Couch zu sitzen.



#2 Ruf deine beste Freundin an

Wenn du noch nicht soweit bist wieder unter Menschen zu sein, dann ruf deine beste Freundin, deinen besten Freund oder deine Schwester bzw. deinen Bruder an. Verbringe den Abend mit jemand, der dir am Herzen liegt und von dem du weißt, dass er/sie für dich da ist. Und wenn du einen Durchhänger hast, dann trink ein Gläschen Sekt. Das hilft dir nicht über deinen Liebeskummer hinweg, aber sich zu verkriechen hilft auch nicht. Der Sekt hebt wenigstens deine Stimmung ein bisschen.

Ja, ich weiß, dass du an deinen Ex denken musst und was er wohl macht und mit wem er wohl feiert. Aber versuche den Abend für dich zu genießen, denn du hast morgen noch genug Zeit dir den Kopf zu zerbrechen. Wenn du permanent an ihn denkst, verdirbst du nicht ihm das Silvester, sondern dir selbst. Versuche das Beste daraus zu machen und stoß auf ein erfüllendes 2018 an!

#3 Feier mit dem wundervollsten Menschen der Welt – dir selbst!

Wenn du schon über deinen Ex hinweg bist und eigentlich auch keine richtige Lust hast, Party zu machen und dich inmitten von Silvesterknallern ‚ins neue Jahr zu retten‘, dann feiere doch einfach mit dir selbst.

Ja, der Gedanke ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber warum eigentlich nicht? Mach dir einen gemütlichen Wellnessabend zu Hause und lass das alte Jahr ruhig ausklingen und das neue besinnlich beginnen. Lass deine Gedanken schweifen, über das Vergangene im Jahr 2017 und über das was da kommen soll und was du dir wünschst in 2018. Schreib es auf und bleib den Abend bei dir selbst und deinen Träumen.

Vergiss nicht: Egal was du machst an Silvester, deine Situation wird sich heute, an diesem einen Abend nicht grundlegend verändern. Du kannst den Abend mit negativen Gedanken füllen und dein 2018 sehr angestrengt beginnen. Oder du kannst dich dafür entscheiden, dass du positiv denkst (ja, das verlangt dir ein bisschen etwas ab) und deinen Silvesterabend genießt. Es ist deine bewusste Entscheidung.

Jahresrückblick 2017 – wofür bist du dankbar?

Wahrscheinlich war 2017 nicht dein bestes Jahr. Vielleicht bist du verlassen worden, hast verlassen oder hast ein Jahr als unfreiwilliger Single verbracht. Und trotzdem: Bei allem was passiert ist, egal ob gut oder schlecht, gibt es etwas um dankbar dafür zu sein. Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas seltsam, aber wir können aus allem etwas lernen. Lass dein Jahr einfach mal Revue passieren und beantworte dir mal die folgenden Fragen:

  • Was hat mich 2017 glücklich gemacht?
  • Was hat mich 2017 unglücklich gemacht?
  • Was hätte ich anders machen sollen?
  • Was habe ich gut und genau richtig gemacht?
  • Wer war immer für mich da?
  • Für wen war ich immer da?
  • Wem sollte ich danken?
  • Bei wem sollte ich mich vielleicht entschuldigen?
  • Was habe ich erreicht (beruflich, mit einem Hobby, usw.)?
  • Welche Ziele, die ich mir für das Jahr gesteckt hatte, habe ich erreicht und welche nicht? Warum?

Jahresausblick 2018 – was wünschst du dir?

Ich wünsche dir von Herzen, dass dein 2018 ein sensationelles Jahr wird! Vor allem wünsche ich dir, dass du deinen Liebeskummer verarbeiten und über dein Ex hinwegkommen und wieder glücklich werden kannst! Ich bin mir sicher, dass du dir das selbst auch wünschst, aber: Welche Wünsche, Träume und Ziele hast du noch?

  • Was wünschst du dir für die Liebe?
  • Was wünschst du dir für deine Selbstliebe?
  • Was wünschst du dir für deine Sexualität?
  • Möchtest du dich beruflich verändern? Wie?
  • Möchtest du umziehen und von vorne beginnen? Wohin?
  • Möchtest du ein neues Hobby beginnen? Welches?
  • Möchtest du etwas Neues lernen? Was?

Setz dich hin mit Zettel und Stift. Mach zwei Spalten: In die linke kommt das Vergangene 2017 und in die rechte deine Ziele und Träume für 2018. Nimm dir die Zeit für dich, geh in dich und hör in dich hinein was in dir vorgeht.

Egal wie schlecht es dir geht, sieh den Jahreswechsel als Abschluss des Alten und den Beginn von etwas Neuem. Ich weiß, dass das alles nicht so einfach ist wie ich es hier tippe, aber ich möchte dich dazu ermutigen das Beste daraus zu machen und dich bewusst dafür zu entscheiden, deinen Abend zu genießen und das Gute im Neujahr zu sehen.

Danke!

An der Stelle möchte ich mich ganz ganz herzlich bei dir bedanken! Dafür, dass du meinen Blog liest, kommentierst, mir bei Facebook folgst und mir vertraust! Mein Ziel war und ist es, so vielen Frauen wie möglich von Herzen zu helfen und ohne dich wäre Dating Rocks nicht möglich! DANKESCHÖN <3

Ich wünsche dir einen guten Rutsch, einen wundervollen Abend und natürlich von Herzen das Allerbeste für dein persönliches Jahr 2018! <3

Signatur

Foto: ©Maxborovkov

Hast du noch andere Vorschläge für den Silvesterabend, die spontan umzusetzen?

Single Bells: Deine 10 Vorteile, wenn du Single bist an Weihnachten.  Eine Anleitung zum Ändern deiner Perspektive.

Single Bells: Deine 10 Vorteile, wenn du Single bist an Weihnachten. Eine Anleitung zum Ändern deiner Perspektive.

Weihnachten alleine zu verbringen, kann auch Vorteile haben, die ich dir heute aufzeigen möchte. Ja, ich weiß, es ist „einfacher“, wenn es nicht dein erstes Weihnachten ohne deinen Ex ist, denn dann weißt du was auf dich zukommt.

Und ich weiß auch, dass du dich am liebsten unter deiner Bettdecke verkriechst würdest, um abzuwarten bis das Fest der Liebe vorbei ist. Aber leider wird es davon auch nicht besser… Wenn du dich gerade getrennt hast oder dein Partner dich verlassen hat, dann lies auch den Artikel hier.

Mir ist natürlich auch bewusst, dass ich dir keine Wunderpille anbieten kann, mit der dein Weihnachtsfest bezaubernd und atemberaubend wird, aber ich kann dir helfen deine Perspektive zu verändern, und das hilft oftmals schon.

Single Bells Vorteil #1 – Es gibt nur eine Familie

Egal wie gut du dich mit der Familie deines Ex verstanden hast, es gab zu 99 Prozent etwas, mit dem du unzufrieden warst und/oder das dich einfach genervt hat. Ob es ein Familienmitglied war, die Art und Weise wie seine Familie das Weihnachtsfest gefeiert hat, der gemeinsame Gang in die Kirche (obwohl du nicht religiös bist) oder das viel zu fettige Essen.

Du musst in diesem Jahr also niemandem ‚vorspielen‘, dass alles wunderbar in Ordnung ist (denn am Fest der Liebe muss ja alles liebevoll ablaufen – zumindest glauben das irgenwie alle) und kannst dich ganz auf deine eigene Familie konzentrieren – und selbst hier gibt es oftmals genug Reibungspunkte.

Außerdem musst du nicht stundenlang im Weihnachtsstau stehen, weil eure Familien 500 Kilometer auseinander wohnen und doch am besten beide Familien etwas von euch haben wollen. 

Single Bells Vorteil #2 – Du entgehst Diskussionen und kannst entspannen 

Damit sind wir auch schon beim zweiten Vorteil, denn du musst nicht ausdiskutieren bei welcher Familie ihr am Heiligabend seid und welche „nur“ einen Weihnachtsfeiertag bekommt. Auch anderen Diskussionen, wie zum Beispiel mit deinem Partner über seine Familie (das macht nie Spaß!) sind dieses Jahr nicht Bestandteil deines Weihnachtsfestes. Kurzum: Du kannst entspannen und deine Nerven schonen. 

Single Bells Vorteil #3 – Du musst dir kein kreatives Geschenk überlegen und wirst nicht enttäuscht 

Je länger du mit deinem Partner zusammen warst, desto schwieriger wird es, sich etwas Kreatives zu schenken. Und auch wenn es Paare gibt, die ausmachen, dass man sich nichts mehr schenkt: Die meisten halten sich nicht daran und erhöhen so zusätzlich den Druck.

Schenkt er mir was oder nicht? Soll ich oder soll ich nicht? Was braucht er? Was will er? Und so weiter. Stressfragen – jedes Jahr.

Dazu kommt, dass es nicht selten ist, dass der Partner den eigenen Geschmack nicht trifft und das ist auch nicht das Angenehmste: Soll ich so tun, als ob es mir gefällt? Wie sage ich ihm, dass ich es umtauschen will? Wenn ich es behalte, muss ich es auch benutzen…urgh.

Dieses Jahr kannst du dir das Geld für sein Geschenk sparen und genau in das investieren was du dir wünschst – und das solltest du auch. Beschenke dich selbst! 



Single Bells Vorteil #4 – Du kannst Weihnachtsfeiern anders genießen

Du kennst das bestimmt: Du bist auf einer Weihnachtsfeier, alle trinken, die Stimmung ist zwischen romantisch, gefühlsgeladen und ausgelassen. Flirten gehört quasi dazu und du bist in einer Beziehung und hast (zumindest in den allermeisten Fällen) keine oder sehr eingeschränkte sexuelle Freiheiten. Am Ende der Weihnachtsfeier nimmst du dir also ein Taxi – alleine und zu dir nach Hause.

Dieses Jahr musst du nicht alleine nach Hause! Und wenn du noch nicht bereit bist mit einem anderen Mann zu schlafen, dann kannst du zumindest knutschen oder das tun was du in einer Beziehung nicht tun konntest.

Achtung: Gerade bei Firmenweihnachtsfeiern rate ich dir auf deinen Alkoholkonsum zu achten, damit du nicht am nächsten Tag von deinem Chef von deinem etwaigen sexuellen Intermezzo mit einem Kollegen erfährst! 

Single Bells Vorteil #5 – Du kannst deine Pläne von jetzt auf dann ändern

Weihnachten ist nur einmal im Jahr und deshalb muss alles ganz genau geplant und perfekt organisiert sein. Wann müsst ihr wo sein und wer kommt wann zu Besuch. Was muss ich kochen, wen müssen wir einladen? Und so weiter.

Dieses Jahr kannst du deine Pläne einfach alle über den Haufen werfen und nur das tun, was du möchtest! Du musst dich vor niemandem rechtfertigen und kannst tatsächlich entspannen an den Weihnachtstagen, anstatt dich abzuhetzen und eine Agenda ‚abzuarbeiten‘. 

Single Bells Vorteil #6 – Du kannst ausgehen und feiern

Du kannst tatsächlich feiern gehen, wenn du möchtest. Aber feiern dann im Sinne von Party und tanzen gehen, anstatt dem Zusammensitzen mit der Familie oder dir Sissi oder Der kleine Lord zum hundertsten Mal reinzuziehen.

Mit Partner ist das oftmals nicht so einfach, denn Weihnachten ist ja traditionell und so, und weggehen kann man ja das ganze Jahr…und dann ist da ja auch die Erwartungshaltung von mindestens einer Familie.

Dieses Jahr kannst du es auch an den Weihnachtsfeiertagen krachen lassen oder einfach nur Spaß mit deinen Freunden haben, die auch alleine Weihnachten feiern  – sogar an allen drei Feiertagen, wenn du möchtest ;) 

Single Bells Vorteil #7 – Du kannst Weihnachten ignorieren

Wenn du absolut keine Lust hast auf Weihnachten (und das vielleicht sogar während deiner Beziehung schon so war), dann kannst du es einfach ignorieren. Nichts ist einfacher als über Weihnachten und Silvester eine geplante Singlereise zu buchen oder einfach alleine oder mit Freunden in die Sonne zu fliegen und einfach zu vergessen, dass es eigentlich Dezember ist und zu Hause alle unterm Tannenbaum sitzen. 

Single Bells Vorteil #8 – Du kannst Sex haben wann und mit wem du möchtest!

Hast du gewusst, dass sich 40 Prozent derer, die in einer Beziehung leben, ganz besonders zwischen Weihnachten und Neujahr eine Affäre wünschen? Das ist übrigens einer der Gründe warum in der Weihnachtszeit so viele fremdgehen. Darum musst du dich nicht kümmern, denn du kannst Sex haben wann und mit wem du willst – und du kannst es seinlassen, wenn du keine Lust hast. Alles dir alleine überlassen.

Single Bells Vorteil #9 – Du entgehst dem Stress

Und wenn wir uns nun die Single Bells Vorteile #1 bis #8 anschauen, stellen wir fest: Du entgehst jeder Menge Stress! Unterschätze das nicht! Versuche dich mal an die Weihnachten zu erinnern, in denen du in einer Beziehung warst – wenn du ehrlich zu dir selbst bist, siehst du wieviel Stress diese Zeit eigentlich für uns alle bedeutet.

Mach‘ dir das in diesem Jahr ganz besonders bewusst und genieße die ruhige Zeit!

Single Bells Vorteil #10 – Und mal ganz ehrlich…

Wir alle machen immer ein riesen Tamtam um Weihnachten und versuchen gekünstelt glücklich, fröhlich und zufrieden zu sein. Dabei sind es genauso Tage wie alle anderen im Jahr.

Das größte Problem an der Sache ist eigentlich: Durch den Druck, dass alles liebevoll, besinnlich und perfekt ablaufen soll, passiert meistens das Gegenteil. Das liegt nicht zuletzt an den übersteigerten Erwartungen, die wir dem Fest und dem Verhalten anderer Familienmitglieder gegenüber haben.

Dazu kommt, dass die meisten Familien das ganze Jahr nicht so viel Zeit alle gemeinsam verbringen und das führt natürlich auch zu Spannungen. Jeder Mensch hat sein eigenes Leben, seine Eigenarten und Gewohnheiten – auch wenn es deine Eltern, deine Geschwister, Cousinen, Cousins oder wer auch immer ist.

Wenn wir alle gemeinsam viel Zeit auf einem Haufen verbringen, dann führt das zu Spannungen. Und in den meisten Fällen ist Weihnachten nicht immer nur Friede, Freude, Eierkuchen.

Also: Konzentriere dich auf das Positive!

Versuche Weihnachten dieses Jahr ein bisschen zu relativieren und deinen Fokus auf deine Vorteile zu legen.

Du hast die Wahl: Entweder du siehst dein Vorteile und versuchst die Situation so anzunehmen wie sie ist und ein schönes (wenn auch nicht das schönste) Weihnachtsfest zu haben. Oder du siehst nur was du alles nicht hast dieses Jahr und vermiest dir dein Fest selbst.

Ich hoffe und wünsche dir, dass du dich für die Variante 1 entscheidest. Und ganz besonders in diesem Jahr sollten wir uns bewusst werden, wie reich wir eigentlich sind.

Ich wünsche dir von Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und hoffe, dass du das Beste daraus machen kannst <3

Signatur

Foto: © shmeljov

Welcher weitere Vorteil fällt dir ein an Weihnachten Single zu sein?

 

Einsamkeit in der Weihnachtszeit. Wie du dein erstes Weihnachten ohne deinen Ex überstehst

Einsamkeit in der Weihnachtszeit. Wie du dein erstes Weihnachten ohne deinen Ex überstehst

Vergangenen Sonntag war der 1. Advent und die ersten Weihnachtsmärkte wurden eröffnet. Weihnachtsmusik, Glühwein, sinnliche Stimmung, romantische Atmosphäre – und überall Pärchen! Ja, ich weiß wie besonders schlimm das ist, wenn du gerade Liebeskummer hast und dir eigentlich nichts mehr wünschst als die Zeit zurückzudrehen und die Weihnachtszeit wieder mit deinem Ex zusammen zu verbringen.

Weihnachten ist nicht nur die Zeit des Jahres, in der uns die Einsamkeit am meisten quält, es ist auch die, in der sich die meisten Paare trennen. Die meisten Paare, die bereits vorher Probleme hatten, halten dem Weihnachts- und Familienstress einfach nicht stand. Ich finde das auch erstaunlich, aber statistisch gesehen, ist es tatsächlich so, dass Weihnachten (neben der Osterzeit und nach dem Sommerurlaub) zu den Jahreszeiten gehört, in denen die meisten Trennungen stattfinden.

Bis hierher also: Du bist nicht alleine! Es gibt zahlreiche Menschen, die dieses Jahr das Fest der Liebe mit gebrochenem Herzen überstehen müssen.

Da mein erstes Weihnachtsfest ohne meinen Ex ein absolutes Drama und ein Desaster war, hier ein paar Tipps, die ich selbst sehr viel früher hätte beherzigen sollen, denn sie helfen tatsächlich!

1. Triff auf keinen Fall deinen Ex

Das Schlimmste, das du tun kannst, ist ihn zu treffen, vor allem am Heiligabend. Und wenn er eine Neue hat (wie in meinem Fall), dann geh am besten gleich noch mehr auf Abstand als du ohnehin schon tust (oder tun solltest). Konzentriere dich auf dich und geh somit Fragen aus dem Weg wie: Ob er an mich denkt? Ob er unser gemeinsames Weihnachtsfest vermisst? Ob seine Neue schon bei seinen Eltern eingeladen ist? Ob ihm ihr Geschenk besser gefällt als meins?

Es ist nicht wichtig (auch wenn du denkst, dass es das ist) und ruiniert nur dein Weihnachtsfest. Wenn es also irgendwie geht, dann vermeide auf jeden Fall Orte, an denen du ihm begegnen könntest.

2. Was ist Weihnachten eigentlich?!

Weihnachten ist das Fest der Liebe, das wird uns überall unter die Nase gerieben. Aber seien wir doch mal ehrlich: Wenn du nicht streng religiös bist, dann ist Weihnachten eine Aneinanderreihung von drei Feiertagen, an denen wir mit unserer Familie und unseren Freunden essen und komatöse Gespräche führen, weil wir versuchen die Unmengen an Nahrung zu verdauen.

Ja klar vermisst du deinen Ex, und das weiß ich auch. Aber versuche Weihnachten dieses Jahr nicht so „aufzubauschen“ und triff dich mit Freunden, sei gut zu dir selbst und halte dir vor Augen, dass es nächstes Jahr wieder anders aussieht. Ich weiß, dass es nicht die schönste Zeit deines Lebens ist, aber sie geht vorbei, halte dich an dem Gedanken fest.

3. Nächstenliebe hilft dir dein Herz zu erwärmen

Wenn du dich gar nicht ablenken kannst und dich furchtbar einsam und traurig fühlst, dann rate ich dir: Engagiere dich für ein soziales Projekt!

Ja, geh zur Tafel und frage, ob du aushelfen kannst. Menschen, die mit dem Allerwenigsten in ihrem Leben auskommen müssen, zu helfen, ist nicht nur eine Herzenstat, sie bringt dir auch die Liebe und das Mitgefühl entgegen, das du so bitterlich vermisst. Denn diese Menschen werden dir zeigen wie dankbar sie dir sind, dass du dein Fest für sie hinten anstellst. Glaub mir.

Schlag den Rat nicht einfach in den Wind, so nach dem Motto „Ach, was will die denn?“ Denke ernsthaft darüber nach.



4. Sei dankbar!

Klingt erstmal wie ein Schlag ins Gesicht, oder? Aber hast du dir tatsächlich mal vor Augen geführt wie reich dein Leben ist?

Ja, du hast Liebeskummer, es ist nicht dein schönstes Weihnachtsfest aller Zeiten, aber: Es gibt so viele Menschen, die bedeutend weniger haben als du. Es gibt vor allem Menschen, die Kummer und Sorgen haben, von denen sie nicht mal wissen, ob sie überhaupt irgendwann wieder vergehen werden. Dein Liebeskummer ist nicht von Dauer, nächstes Jahr wird es schon ganz anders aussehen und das verspreche ich dir.

Am besten du schreibst dir auf für was du dankbar bist, jetzt gerade in diesem Moment. Dann hast du es schwarz auf weiß vor dir und wirst sehen wie reich du bist, trotz Liebeskummer.

5. Verreise!

Wenn dir irgendwie alles zu viel ist, dann verreise! Und wenn du keine Begleitung findest, dann geh alleine. Es gibt so viele Menschen, die auch dieses Jahr Weihnachten etwas einsamer und unglücklicher verbringen als sonst. Du bist nicht alleine! Recherchiere im Internet und gönne dir dein eigenes Weihnachtsgeschenk.

6. Beschenke den wichtigsten Menschen in deinem Leben

Und ganz klar: Kauf dir etwas, das du schon immer wolltest! Du sparst das Geld, das du normalerweise in deinen Partner investieren würdest und kannst dir damit selbst einen Wunsch erfüllen. Und wenn es dein Geldbeutel zulässt, dann schlag noch was oben drauf und lass es dir richtig gut gehen! Wenn du dir etwas ganz Besonderes und gleichzeitig Nützliches schenken möchtest, dann solltest du darüber nachdenken.

7. Liebe dich selbst!

Du weißt, ich predige Selbstliebe immer und immer wieder – ganz einfach weil sie so wichtig ist!

Mangelnde Selbstliebe und unverarbeitete emotionale Wunden aus unserer Kindheit führen zu dem unerträglichen Schmerz, den wir fühlen, wenn wir Liebeskummer haben. Diesen Schmerz kannst du extrem verkürzen, wenn du lernst dich selbst zu lieben!

Dabei hilft dir mein Online Video Mentoring Programm: Überwinde deinen Liebeskummer. Wie du dein Herz heilst und deine Vergangenheit loslässt.

Vor allem wir Frauen haben nach einer Trennung nicht nur mit Liebeskummer zu kämpfen, sondern mit einem geringen Selbstwertgefühl. Deshalb habe ich mich für einen holistischen Ansatz entschieden:

Der Kurs verbindet Strategien zur Verarbeitung von Liebeskummer und zeigt Wege auf, um die Ursache des geringen Selbstwertgefühls zu beheben. Das Ziel besteht darin, Liebeskummer zu verarbeiten, zu lernen dich selbst zu lieben und auch alleine glücklich zu sein – und somit Raum für deinen idealen Partner zu schaffen.

Signatur

Hast du noch einen weiteren Tipp wie du die Weihnachtszeit ohne deinen Ex überstehst? Dann teile ihn gerne mit uns im Kommentarfeld :)

Dankeschön, dass es dich gibt!

Dankeschön, dass es dich gibt!

2016 neigt sich dem Ende und ich möchte mich zunächst einmal bei der wichtigsten Person bedanken: BEI DIR!

Dankeschön, dass du meinen Newsletter liest.

Dankeschön, dass du meinen Blog liest.

Dankeschön für deine Kommentare.

Dankeschön für deine Emails.

Und vor allem: Dankeschön für dein Vertrauen!

Das Thema, das ich auf meinem Blog behandle, ist ein sehr persönliches und schmerzhaftes. Liebeskummer ist kein Thema über das jeder sprechen, einer „Fremden“ ihr Herz ausschütten oder gar öffentlich kommentieren möchte.

Und doch hat mein Blog mittlerweile über 30.000 monatliche Leser, ich erhalte zahlreiche Kommentare und täglich unzählige Emails von Leserinnen, die ihr Herz heilen möchten.

Und ich möchte dich dafür anerkennen und mich für deinen Mut und deine Offenheit bedanken, denn ich weiß wie du dich fühlst. Meine Trennung war damals von einem großen Schamgefühl überschattet und ich kenne den Moment, an dem du dich überwindest dein Herz zu öffnen und darüber zu sprechen.

Liebeskummer macht dich stärker!

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit ist Liebeskummer besonders schmerzhaft und wahrscheinlich vermisst du deinen Ex-Partner gerade, fühlst dich einsam und wünschst dir nichts sehnlicher als dass die Feiertage endlich vorbei sind. Mir ging es an Weihnachten 2012 und 2013 genauso.

Und dieses Jahr, fast fünf Jahre nach der Trennung, feiere ich Weihnachten mit meinen Eltern und Geschwistern. Der Gedanke an meinen Ex existiert nicht mehr, und das obwohl ich weiß, dass er immer noch mit der Frau zusammen ist und feiert, für die er mich damals verlassen hat.

Vielleicht glaubst gerade – so wie ich damals – dass dein Leben nie wieder in Ordnung kommt, du nie wieder glücklich sein oder einen neuen Partner finden wirst. Ich kenne das Kopfkino, die Ängste, die Verzweiflung und die Hilflosigkeit, die du vielleicht gerade durchlebst, aber lass dir eines gesagt sein: 

Alles wird gut, das verspreche ich dir!

Ich kann dir das nicht nur aus meiner persönlichen Erfahrung sagen, sondern auch aus der von unzähligen Klientinnen, die ich in den vergangenen Jahren aus ihrem Schmerz in ein selbstständigeres, unabhängiges und glückliches Leben begleitet habe.

Sei stark, es wird sich lohnen. Der Schmerz, den du jetzt durchlebst, wird dich stärker machen als du jemals zuvor warst, du wirst daran wachsen und als eine andere Person daraus hervorgehen.

Beschäftige dich mit deinem 2017!

Eine gute Übung, um dich von deiner jetzigen Situation abzulenken, ist dich auf das zu konzentrieren, was du beeinflussen kannst – deine Zukunft!

Die meisten Menschen machen sich Gedanken über ihre Vergangenheit, trauern anderen Menschen, alten Gegebenheiten und Dingen hinterher, die sie weder verändern noch zurückbekommen können.

Wie auch immer deine Situation gerade ist, du kannst sie jetzt im Moment nicht verändern, auch wenn ich dir gerne etwas anderes sagen würde. Allerdings hast du vielleicht schon einmal von den Rauhnächten gehört.

Die Rauhnächte sind die 12 heiligen Tage zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag am 6. Januar. Es ist die Zeit, in der du auf dein Jahr zurückblicken, aber vor allem auf das kommende Jahr vorausschauen solltest. Mit der Wintersonnenwende (dem kürzesten Tag und der längsten Nacht des Jahres) am 21. Dezember 2016 beginnen sie und mit den Heiligen Drei Königen am 6. Januar enden sie.

Wenn du 2017 zu deinem Jahr machen und alle Zeichen auf eine harmonische und glückliche Beziehung setzen möchtest, dann lade ich dich herzlich dazu ein an „Set Your Intentions“ von meiner lieben Freundin und meinem geschätzten Seelen-Seismograph Kaja Otto teilzunehmen. Wenn du Interesse hast, dann KLICKE HIER.

Ich wünsche dir ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Kraft! Und vergiss niemals: Du bist eine wundervolle und liebenswerte Frau! ♥♥♥

Signatur

 

 

 

Foto: ©Nelosa

Vorsätze fürs neue Jahr: Wie du es mit Sicherheit schaffst sie umzusetzen und was du auf keinen Fall tun solltest

Vorsätze fürs neue Jahr: Wie du es mit Sicherheit schaffst sie umzusetzen und was du auf keinen Fall tun solltest

Jedes Jahr zum Jahreswechsel nehmen wir uns vor etwas in unserem Leben zu verändern – aber nur 8% von uns schaffen es, ihre Vorsätze auch tatsächlich umzusetzen und ihre Ziele zu erreichen. Ich möchte dir mit diesem Artikel helfen, deine Vorsätze und Ziele zu formulieren und sie zu erreichen.

Was wünschst du dir von ganzem Herzen?

Hast du dir vorgenommen 10 Kilo abzunehmen, obwohl du dich eigentlich gut fühlst in deinem Körper? Damit bist du nicht die Einzige. Viele von uns visieren Ziele fürs neue Jahr an, die uns persönlich nicht wichtig sind. Sie sind rein extrinsisch motiviert, d.h. von unserer Gesellschaft vorgegeben und als gut erachtet. Niemand kann sich in Kleidergröße 42 wohlfühlen, oder? Doch, ich denke schon – aber mit diesem Statement passen wir nicht in die Norm und daher fühlen wir uns beinahe dazu verpflichtet, uns diesen Vorsatz zu nehmen.

Und was passiert, wenn uns unser gesetztes Ziel persönlich nicht wichtig ist? Richtig, wir geben auf – und zwar sehr schnell. Daher ist es unfassbar wichtig, dass deine Motivation (also dein persönliches Warum für das Ziel) intrinsisch, also aus eigenem Antrieb, entsteht. Hör in dich hinein und erkunde deine innigsten Wünsche, die dich glücklich machen und nicht die anderen, denn es ist dein Leben und nicht das der Anderen.



Was für Vorsätze kannst du dir nehmen, um glücklicher zu werden?

Regelmäßig meditieren

Wenn du das Gefühl hast, dass du überhaupt nicht genau weißt wer du bist, was für Bedürfnisse du hast und wenn du ständig von innerer Unruhe geplagt wirst, dann solltest du anfangen zu meditieren. Es erweitert dein Bewusstsein und bringt dich dir selbst Stück für Stück näher.

Wie wäre es also mit fünf bis zehn Minuten Meditation pro Tag?

Mehr bewegen

Bewegung ist nicht nur gesund, es hält dich auch fit und hilft dir deinen Körper und Geist in Einklang zu bringen. Vor allem Yoga kann dir helfen abzuschalten und nur bei dir zu sein, ohne deinen Alltag, deinen Stress und all dem was deinen Geist auf Trapp hält. Bei mir persönlich hat Yoga u.a. dafür gesorgt, dass ich keine Rückenschmerzen und keine Migräne (!) mehr habe.

Wie wäre es also mit zwei- bis dreimal die Woche Yoga?

Bewusster ernähren

Mens sana in corpore sano (ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper) heißt es. Wenn du deinem Körper das gibst, was er braucht und auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtest, dann geht es nicht nur deinem Körper, sondern auch deinem Geist besser. Ich persönlich ernähre mich vegetarisch, überwiegend vegan, weil es mir gut tut.

Wie wäre es also mit einer Ernährungsumstellung? 

Dich in Selbstliebe üben

„Nur wenn du dich selbst liebst, kann dich jemand anders lieben“ – ein Satz, den jeder von uns schonmal gehört hat. Und auch wenn wir ihn nicht gerne hören, vor allem, wenn wir Liebeskummer haben, er stimmt. Nur wer sich selbst kennt, akzeptiert und liebt, und zwar mit all seinen Stärken und Schwächen, der kann auch aufrichtig geliebt werden. Wie du damit anfangen kannst, liest du hier und wenn du in die Tiefe gehen und lernen möchtest wie du dich selbst liebst, dann schau mal hier.

Wie wäre es also mit einer täglichen Selbstliebeübung?   

Der Partner werden, den du dir wünschst

Wenn du deinen Liebeskummer schon verarbeitet hast oder auf dem besten Weg dahin bist, dann wünschst du dir wahrscheinlich den perfekten Partner an deiner Seite. Was ich oft erlebe, ist dass wir überhaupt nicht wissen was wir suchen und was zu uns passt und sehr häufig haben wir auch übersteigerte bzw. unrealistische Vorstellungen.

Der einfachste Weg den Partner zu finden, den du suchst, ist genau dieser zu werden! Wenn du also einen Nichtraucher willst und selbst rauchst, dann solltest du aufhören. Wenn du eine Sportskanone suchst, selbst aber eine Couch Potato bist, dann solltest du anfangen Sport zu machen. Und wenn du jemanden suchst, der verlässlich ist, dann solltest du dir auch da erst an die eigene Nase fassen.

Wie wäre es also zu schauen was du dir von deinem Partner wünschst, dann zu schauen, ob du das selbst mitbringst und dann ggf. zu ändern?

Wie kannst du deine Ziele am besten erreichen?

Vorsätze und Ziele sind schön und gut, bringen uns aber natürlich nichts, wenn wir nicht dranbleiben und sie umsetzen. Hier also ein paar Tipps, die es dir leichter machen deine Ziele zu erreichen:

Schreib deine Vorsätze auf!

Wenn du deine Ziele aufschreibst, holst du sie in die Gegenwart und Realität. Am besten du hängst die Liste irgendwo auf, wo du (aber nicht jeder) sie siehst – an den Schlafzimmerspiegel zum Beispiel.

Mach deine Ziele messbar!

„Ich will mit Yoga anfangen“ und „Kommenden Montag melde ich mich fürs Yoga an und werde mindestens zweimal pro Woche eine Klasse besuchen“ klingt sehr unterschiedlich. Der Schlüssel liegt darin, deine Ziele so zu formulieren, dass du sie überprüfen kannst, also mit Startpunkt und einem quantitativen Faktor.

Mach deine Ziele erreichbar!

Es gibt nichts Demotivierenderes als sich Ziele zu stecken, die eigentlich unerreichbar sind. Sei realistisch! Nimm dir erreichbare Ziele vor, und auch keine Liste mit 20, sondern vielleicht zwei oder drei Ziele, die du intensiv verfolgst. Noch einfacher machst du es dir selbst, wenn du deinen übergeordneten Vorsatz fürs neue Jahr in kleine Schritte untereilst, sodass du jedes Mal, wenn du eine Etappe erreicht hast, einen kleinen Erfolg feiern kannst. Das motiviert und bringt dich deinem Ziel immer ein Stückchen näher.

Visioniere und bleib positiv!

Bestimmt kennst das Gesetz der Anziehung, das besagt, dass alles was du denkst – ob gut oder schlecht – in dein Leben tritt. Naja, zumindest wird es oftmals so übermittelt. Leider ist das nicht ganz so einfach, denn dann hätten wir alles was wir uns wünschen.

Wenn du den Wunsch hast, etwas in deinem Leben zu verändern, dann musst intrinsisch dazu motiviert sein, du musst die feste Überzeugung haben, dass du es schaffst. Um das alles zu intensivieren, musst du dich in die Situation hineinfühlen. Stell dir vor was du für ein Gefühl du hättest, wenn du es schaffst deine Ernährung dauerhaft umzustellen. Wie würde sich dein Körper anfühlen? Wie wäre es, wenn du nicht mehr so oft müde und träge, aber dafür motiviert wärst? Versetze dich in die Situation und fühle die Veränderung. Mach das täglich und du wirst sehen was sich verändert.

Sei gut zu dir und belohne dich selbst!

Veränderungen sind nie angenehm, denn es erfordert Disziplin nicht wieder in alte Muster zurückzufallen. Aber genau deshalb musst du liebevoll und geduldig mit dir sein. Und wenn ein Tag nicht so läuft wie geplant oder vorgenommen, dann wirf nicht deinen ganzen Vorsatz hin, sondern gib dem nächsten Tag eine Chance. Dranbleiben und durchhalten, nicht jeder Tag ist gleich und es geht uns allen so :)

Was du mit deinen Vorsätzen fürs Jahr auf keinen Fall tun solltest

Wenn du den tiefen inneren Wunsch hast, etwas in deinem Leben zu verändern, dann tust du das für dich und nicht für andere. Darum empfehle ich dir, niemandem von deinen Neujahresvorsätzen zu erzählen, sondern sie nur für dich zu behalten und sie für dich umzusetzen. Damit nimmst du dir den Druck von außen und kannst ganz in Ruhe erreichen was du dir wünschst.

Signatur

Foto: vencav

Welche Vorsätze fürs neue Jahr hast du dir genommen?

10 kreative und coole Weihnachtsgeschenke für dich selbst

10 kreative und coole Weihnachtsgeschenke für dich selbst

Ja, Weihnachten als Single ist mehr als bescheiden. Abgesehen von den einsamen Momenten, fällt das Geschenk, auf das wir uns in der Regel am meisten freuen – nämlich das unseres Partners – dieses Jahr Weihnachten weg. Wenn du gerade verlassen wurdest, dich selbst getrennt hast oder schon länger unzufriedener Single bist, dann solltest du dir in diesem Jahr auf jeden selbst ein Geschenk machen.

Das ist nicht das Gleiche, das weiß ich, aber dennoch ist es besser als dir selbst gar nichts Gutes zu tun. Und wenn du gerade zu überhaupt nichts Lust hast und denkst, dass alles keinen Sinn macht, wenn man Weihnachten alleine feiert, dann vergiss bitte nicht die ganzen Vorteile, die du als Single an Weihnachten hast.

Ich habe dir zehn Geschenkideen zusammengestellt, die mir persönlich gefallen und die ich selbst auch nutze bzw. gemacht habe! Vielleicht ist etwas für dich dabei, das dir eine Freude bereitet.

Ich wünsche dir ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und hoffe, dass du es – egal in welcher Situation du gerade bist – ein wenig genießen kannst <3

#1 Mein persönlicher Hit: Das Musik-Kissen

Musik_Kissen

Ich liebe das Musik-Kissen! Egal ob zum Meditieren, Hörbücher anhören oder zum Musik hören. Extrem entspannend im Vergleich dazu Earplugs im Ohr zu haben, wenn ich einschlafen möchte. So legst du dein Smartphone (übrigens am besten im Flugmodus) auf deinen Nachttisch und kuschelst dich auf das Kissen, um anzuhören was auch immer du möchtest.

 

#2 Mein Buchtipp, wenn du Liebeskummer hast (Englisch)

Susan_Anderson

The Journey from Abandonment to Healing: Surviving Through and Recovering from the Five Stages That Accompany the Loss of Love von Susan Anderson ist eines der besten Bücher, die ich gelesen habe. Anderson ist Psychologin, die sich seit über 25 Jahren darauf spezialisiert hat, mit Menschen zusammenzuarbeiten, deren Herz gebrochen wurde. Sie beschreibt fünf Phasen, die wir durchlaufen müssen und gibt dem Leser dabei fünf einfach umsetzbare und extrem wirkungsvolle Übungen an die Hand, um mit der Trauer und dem Verlust umgehen zu können. Leider habe ich das Buch bisher nicht auf Deutsch finden können.



 

#3 Das ganz Besondere: Deine maßgefertigte Handtasche

massgeschneiderte_HandtascheIch gehe davon aus, dass du schon einige Handtaschen in deinem Schrank hast, aber sehr wahrscheinlich noch keine von dir selbst entworfene, oder? Das kannst du jetzt ändern, denn bei Miche Bag kannst du jetzt deine maßgefertigte Handtasche kreieren und direkt zu dir nach Hause schicken lassen. Du zauberst dir also dein ganz eigenes Unikat! Das gehört definitiv zu den Dingen, die ich tun werde, wenn ich wieder sesshaft werde ;)

 

#4 Für die Mutigen: Fallschirmspringen im Tandem

Fallschirmspringen Ein persönlicher Traum von mir, den ich mir selbst im Jahr 2016 erfüllen werde, ist das Fallschirmspringen! Aus mehreren Gründen: Zum einen um meine Angst zu überwinden (ja, ich habe Höhenangst!) und zum anderen, weil ich so oft gehört habe, dass das Gefühl von Freiheit beim Fliegen so atemberaubend sein soll, dass ich es einfach ausprobieren muss! Gut eignet sich das Geschenk auch, wenn du mit einer alten Lebenssituation abschließen und quasi in deine Freiheit springen möchtest! Traust du dich?

 

#5 Für die Skifahrer: Übernachtung in einem Iglu

Uebernachten_im_IgluEine Übernachtung im Iglu ist mein absoluter Insider Tipp! Das habe ich selbst im Winter 2014 gemacht und es war ein unvergessliches Erlebnis! Die Iglus sind alle individuell gestaltet und natürlich handgefertigt. Am Abend gehst du auf der Zugspitze im Schnee spazieren (geführt!) und dann sitzt du mit einer netten Truppe zusammen beim Käsefondue und Glühwein. Wenn du auch ein bisschen Glück hast wie ich, dann kommst du in den Genuss eines sensationellen Sonnenaufgangs während du das ganze Skigebiet überblicken kannst <3

 

#6 Für die Genießer: Dein veganes Beauty Paket

veganes_Beauty_Set

Wenn du dir lieber einen ruhigen Wellnesstag zu Hause gestalten möchtest, dann stell dir doch einfach dein veganes Beauty-Paket zusammen, nimm dir einen Tag ganz für dich alleine und mach es dir so richtig gemütlich. Leg entspannende Musik auf und sei einfach bei und mit dir selbst.

#7 Für die Verfrorenen: Gehäklete fingerlose Handschuhe & selbst gemischter Tee

HandschuheWenn es dir genauso geht wie mir und dir schon bei einer Außentemperatur von 10 Grad anfängt kalt zu werden, dann sind die gehäkelten fingerlosen Handschuhe genau das Richtige für dich! Ich liebe sie, weil du trotzdem alles mit ihnen machen kannst – vor allem am Rechner sitzen und Artikel schreiben ;) Vielleicht hast du in einem meiner Newsletter schon mal gelesen, dass ich ein Tee Junkie bin! Ich liebe Tee einfach, vor allem in der Winterzeit – und in Kombination mit den Handschuhe kannst du auch der Kälte den Kampf ansagen.

#8 Wenn dein Sexleben zu kurz kommt: Der Womanizer <3

Womanizer Ja, wenn du Single bist, dann gibt es Phasen, in denen du mehr Sex und welche in denen du weniger hast. Wenn du gerade mitten in einer Trennung steckst, ist dir vielleicht auch gar nicht danach. Trotzdem solltest du nicht auf die Endorphinexplosion verzichten, denn die ist nicht nur entspannend, sondern auch gesund. Der absolute Protipp ist der Womanizer – ich schreibe dazu gar nicht mehr, denn die Bewertungen des Vibrators sagen schon alles! Durchlesen, bestellen und genießen ;)

#9 Für Kurzentschlossene, die weg wollen: Wo soll’s hingehen?

justaway Wenn du dir selbst ein etwas größeres Geschenk machen möchtest, dann verreise doch einfach ein paar Tage, oder eine Woche, oder zwei. Wenn du das Gefühl hast, du musst auf und davon, kann ich dir auf jeden Fall Justaway und Travelbird ans Herz legen. Mit Justaway kannst du dir deine ganz persönliche Individualreise zusammenstellen und bei Travelbird kannst du direkt pauschale, aber dennoch sehr kreative Reisepakete buchen.

Tipp: Im Dezember hat Travelbird noch super Weihnachtsschnäppchen!

#10 Für von Liebeskummer Geplagte: Mein Online Kurs

Kurs Mini

Ich habe den Online Kurs „Erste Hilfe bei Liebeskummer“ für dich erstellt, weil ich damals verzweifelt nach Hilfe gesucht und nichts Brauchbares gefunden habe! Vor allem Frauen haben nach einer Trennung nicht nur mit Liebeskummer zu kämpfen, sondern mit einem geringen Selbstwertgefühl. Deshalb habe ich mich für einen holistischen Ansatz entschieden, denn der Kurs verbindet Strategien zur Verarbeitung von Liebeskummer und zeigt Wege auf, um die Ursache des geringen Selbstwertgefühls zu beheben. Das Ziel besteht darin, deinen Liebeskummer zu verarbeiten, zu lernen dich selbst zu lieben und auch alleine glücklich zu sein – und somit Raum für deinen idealen Partner zu erschaffen.

Bis zum 26.12.2015 um 23.59 Uhr bekommst du mit dem Coupon Code WEIHNACHTEN2015 satte 15% Rabatt auf alle Kurse!

Signatur

Foto: © Wavebreakmedia

Welches Geschenk hast du dir selbst zu Weihnachten geschenkt?