Fragst du dich woran es liegen könnte, dass deine letzte Beziehung gescheitert ist? Oder warum du selten anziehend, sondern eher langweilig auf Männer wirkst? Willst du wissen was Männer wollen? Willst du wissen was es ist, das Männer sexy finden und mit welchen Eigenschaften du dich in die Kategorie „Beziehungsmaterial“ katapultierst? Dann ist der Artikel für dich.

In hundert Frauenzeitschriften und zig Foren im Internet wird versucht die Frage zu beantworten, was Männer wirklich von einer Frau wollen. Was macht dich attraktiv für einen Mann? Wann bist du interessant und mehr als nur eine Affäre oder ein One Night Stand?

Die Antwort auf diese Frage ist sehr simpel, die Umsetzung eigentlich auch. Doch warum haben trotzdem so viele Frauen Probleme damit?

Hier also die Eigenschaften, die Männer wie Magneten anziehen:

1. Unabhängigkeit: Lebe dein eigenes Leben

‚Ich hab doch mein eigenes Leben, was hat sie denn?‘, denkst du? Nun, vielleicht. Wir alle haben ein physisches Erscheinungsbild, das wir täglich bewegen. Wir stehen auf, wir duschen, essen, gehen zur Arbeit.

Aber hast du wirklich ein Leben, das dich glücklich macht? Hast du Ziele in deinem Leben, die du erreichen möchtest, ganz unabhängig davon, ob du einen Partner hast oder nicht?

Seien wir mal ehrlich (und ich war genauso!): Wenn wir Frauen einen Mann kennenlernen und anfangen regelmäßig mit ihm auszugehen, schleicht er sich immer öfter in unsere Gedanken. Einige von uns sind teilweise so sehr damit beschäftigt an ihn zu denken, auf seine Nachricht zu warten oder (ganz schlimm) ihn täglich mit Nachrichten zu bombardieren.

Doch nicht nur das: Durch das ständige an ihn Denken, passiert Folgendes:

  • Wir machen uns verrückt und fragen uns warum er nicht antwortet (obwohl wir ihm gerade mal vor einer Stunde geschrieben haben!)
  • Wir vernachlässigen unseren Alltag.
  • Wir verlieren unsere eigen Ziele aus den Augen.

Kurzum: Wir machen uns abhängig von ihm und spielen eine Rolle in seinem Leben, anstatt ihm eine Rolle in unserem Leben zu geben!

Und weißt du was das mit einem Mann macht? Es macht ihm Angst. Denn du weißt genauso gut wie ich, dass sich dieser Teufelskreis immer weiterspinnt, und damit gibst du ihm früher oder später das Gefühl, dass er der Mittelpunkt in deinem Leben ist.

Er fühlt sich verantwortlich für dein Leben, dein Glück, deine Zufriedenheit, deine Freude.

Du kannst dir sicher vorstellen, dass das eine Menge Druck ist, die ein Mann mit einer Frau, die kein eigenes Leben hat, aushalten muss, oder?

Will ein Mann ständig unter Druck leben und für seine Partnerin verantwortlich sein? Nein.

Was also tun, wenn du genau dazu neigst?

  • Lebe dein Leben weiter und sieh deinen Partner als wundervolle Ergänzung zu deinem perfekten Leben.
  • Pflege deinen Freundeskreis und geh weiterhin regelmäßig aus.
  • Erhalte dir deine Hobbies.

Unternimm Dinge ohne deinen Partner und werdet nicht zu einer symbiotischen Gemeinschaft! Es gibt nichts Attraktiveres für einen Mann, wenn eine Frau mitten im Leben steht, weiß was sie will. Wenn sie glücklich ist, wenn sie mit ihm zusammen ist, sich aber nicht von ihm abhängig macht.

Ich weiß, dass sich das emotional nicht so einfach umsetzen lässt wie sich der Text liest, aber das ist Übungssache.

Und weißt du was am allerschönsten daran ist? Du hast all deine Aktivitäten, die dich als Single glücklich gemacht haben in deinem Leben und als I-Tüpfelchen einen Mann, den du genau deshalb glücklich machst!

2. Selbstbewusstsein: Liebe dich selbst, so wie er dich lieben soll

In glaube, ich komme in fast jedem Artikel darauf zu sprechen: Selbstliebe. Sie ist und bleibt der Dreh- und Angelpunkt, nicht nur für eine glückliche Beziehung, sondern auch für ein glückliches Leben!

Du bist eine wundervolle und liebeswerte Frau! Weißt du das?

Ich weiß, dass es nicht jedem in Wiege gelegt wurde selbstbewusst zu sein, aber auch das kannst du lernen. Nicht von heute auf morgen, aber du kannst es – das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Wie wirst du also selbstbewusster? Einen großen Schritt zu einem selbstbewussteren Leben machst du, indem…

  • …du dir selbst bewusst wirst (Wer bist du? Was macht dich besonders?)
  • du dich in dich selbst verliebst
  • …du ein glückliches, erfülltes Leben mit eigenen Zielen ohne Partner hast

Nimm dir Zettel und Stift und schreib dir genau auf was du an dir magst, was toll ist an dir. Was du hast, das andere nicht haben (ja, du hast etwas, das andere nicht haben!). Betrachte deine positiven und liebenswerten Seiten und vergiss nicht: Du musst nicht jedem gefallen, du musst dir selbst gefallen. Und wenn das der Fall ist, wirst du automatisch positiver über dich denken, genau das ausstrahlen und somit wiederum genau die Menschen anziehen, die dich anziehend finden. Macht Sinn, oder?

3. Authentizität und Natürlichkeit

Ja, Männer mögen es, wenn du dich zurecht machst und wenn du dir Mühe gibst wie du aussiehst. Genau wie wir Frauen das auch bei Männern mögen.

Aber die meisten Männer – zumindest die, die eine ernsthafte Beziehung suchen – finden künstliche Nägel, übertriebenes Make Up und Schuhe, in denen du nicht laufen kannst, nicht attraktiv!

Männer stehen auf natürliche Frauen.

Mit Authentizität meine ich viel mehr als das Optische.

Authentisch zu sein heißt, du selbst zu sein, dich nicht zu verstellen und zwar mit all deinen Macken, so wie du bist. Klar ist das nicht ganz so einfach, wenn du nervös bist, aber wenn du versuchst dich so geben wie du auch bei deinen Freunden bist, dann wird sich das auszahlen.

Glaub mir, Männer merken es, wenn du dich verstellst und du wirst immer die Frage aufwerfen: Warum tut sie das?

  • Wenn du also viel oder schnell redest, dann tu das auch bei deinem Date.
  • Wenn du viel oder laut lachst, dann tu das auch bei deinem Date.
  • Wenn du gerne Turnschuhe und Ringelsocken an hast, dann tu das auch bei deinem Date.

Verstehst du was ich meine? Sei du selbst! Wenn der Mann dich nicht so mag wie du bist, dann solltest du auch nicht weiter mit ihm ausgehen. Und wenn er dich so mag wie du bist, dann macht es dich nur noch attraktiver! Denn er wird fühlen, dass du dich nicht verstellst.

Also:

  • Lebe dein eigenes Leben. Wenn du das Gefühl hast, dass du mit deinem Leben nicht glücklich bist, dann werde das bevor du dich auf eine Beziehung einlässt.
  • Stärke dein Selbstbewusstsein!
  • Sei du selbst, denn du bist wundervoll!

Und niemals vergessen: Du möchtest mit einem Mann zusammen sein, der dich so liebt wie du bist und ohne dass du dich verbiegen musst wie eine Brezel!

Signatur

Foto: © Vagengeym

Hast du auch manchmal Probleme du selbst zu sein, wenn du in der Kennenlernphase bist? Wenn ja, was machst du dagegen?