Das heutige Thema ist so individuell wie fast kein anderes: Der erste Sex nach der Trennung. Wann ist der richtige Zeitpunkt? Wo finde ich den richtigen Partner? Wie schütze ich mein Herz?

Grundlegend gilt: Kein Sex mit dem Ex!

Egal wie sehr du dir deinen Ex zurück wünschst, und ihn nochmal spüren möchtest: Schlaf nicht mit ihm! Abschiedssex ist das schlimmste, das du deinem Herzen antun kannst. Zu wissen, dass das das letzte Mal ist, wird dir nicht nur den Spaß am Sex nehmen, es wird wehtun, weil du die gemeinsamen Jahre Revue passieren lassen wirst – auch wenn du das nicht möchtest und denkst, dass du das kannst. Wir Frauen sind einfach so veranlagt. Emotionen sind in solchen Momenten unser größter Feind.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um mit einem anderen Mann zu schlafen?

Pauschal würde ich sagen: Wenn du 100 Prozent davon überzeugt bist, dass es richtig ist und wenn es sich für dich richtig anfühlt. Wann genau das ist, das hängt ganz von dir selbst ab. Das kann nach wenigen Wochen sein, es kann aber auch mehrere Monate dauern.

Was uns ganz klar von Männern unterscheidet, ist dass wir – egal ob One Night Stand, Affäre oder Beziehung – dem Mann auf eine gewisse Art und Weise vertrauen müssen. Die Art des Vertrauens unterscheidet sich natürlich stark zwischen ONS und Beziehung, das Essenzielle bleibt aber das Gleiche.

Warum? Weil der Mann beim Sex in unseren Körper eindringt. Das mag zunächst apart klingen, aber hast du mal darüber nachgedacht? Wenn wir mit einem Mann schlafen, erlauben wir ihm uns innerlich zu berühren – physisch und geistig. Jemanden so nahe an bzw. in uns zu lassen, erfordert ein hohes Maß an Vertrauen.

Wenn du dich also noch nicht bereit fühlst nach deiner Beziehung mit einem Mann zu schlafen, dann mach es nicht. 

Ich kenne einige Frauen von denen ich dann gehört habe:

  • „Naja, aber irgendwie hat jeder Sex, dann muss ich auch.“
  • „Sex gehört doch dazu, irgendwie fühl ich mich als müsste ich das tun.“
  • „Ich fühl mich unwohl und will das eigentlich nicht, aber wahrscheinlich wird der Sex besser mit der Zeit.“
  • „Aber wenn ich nicht mit ihm geschlafen hätte, dann wäre er nicht mehr mit mir ausgegangen.“

Das ist totaler Quatsch. Sex ist keine Pflichtveranstaltung! Er soll dir Spaß machen und dich erfüllen!

Affären, Lückenbüßer und One Night Stands 

Viele sagen, man sollte sich auf keinen Fall in eine Affäre stürzen, denn dann wird alles noch schlimmer. Ich habe genau das gemacht, und für mich war es das Beste, das mir passieren konnte. Nur sechs Wochen nach unserer Trennung habe ich begonnen regelmäßig mit einem Mann zu schlafen – mit einem Mann, der heute einer meiner besten Freunde ist.

Elementar bei einer Affäre ist, dass du von Anfang an mit offenen Karten spielst!

Du würdest nicht wollen, dass dich jemand ausnutzt, also solltest du es auch nicht mit jemand anderem tun. Sei von Anfang an ehrlich und sag, dass du dich gerade in einer Trennung befindest und nicht mehr geben kannst und willst als ein sexuelles Verhältnis.

Vermeide es falsche Erwartungen bei deinem Gegenüber zu wecken, denn das wird dich in mehr Schwierigkeiten bringen als dir lieb ist. Und dir im Endeffekt wieder wehtun. Wie sagt man so schön: Ehrlichkeit währt am längsten.

Und nur durch Ehrlichkeit ist es möglich, dass ich meine Affäre heute zu einen meiner besten Freunde zählen darf, denn Offenheit und Respekt im gegenseitigen Umgang war uns beiden immer wichtig. Dass das nicht die Regel ist, ist mir bewusst. Aber an diesem Beispiel kannst du sehen, dass es auch gut sein kann eine Affäre zu haben – zumindest, wenn du auf Verständnis seinerseits stößt.

Nur der Vollständigkeit halber: Eine Affäre mit deinem Ex funktioniert nicht! Das fällt – genau wie der Abschiedssex – unter Sex mit dem Ex. Ihr hattet eine emotionale Beziehung! Die auf eine rein physische herunterzufahren, ist (aus meiner Sicht) vor allem als Frau schlicht unmöglich.

Und weil Ehrlichkeit so grundlegend ist, würde ich dir von einem Lückenbüßer abraten! Es ist schlichtweg unfair mit jemandem auszugehen und/oder zu schlafen, um über den Ex hinwegzukommen – und es wird auch nicht funktionieren. Das möchtest du nicht und das möchte auch kein anderer.

One Night Stands sind so eine Sache. Die meisten Frauen können keine ONS haben, dafür sind wir in den meisten Fällen emotional nicht gemacht. In den meisten Fällen wohl bemerkt, denn es gibt durchaus Frauen, die zwischen Sex und Emotionen unterscheiden können. Dann allerdings auch nur, wenn sie frei sind und nicht mitten in einer Trennung stecken.

Denn was suchen wir denn, wenn wir verlassen wurden? Schutz, Sicherheit, Geborgenheit. Wir sind emotionale Krüppel und wollen nichts mehr als einen Mann, der uns das gibt, was uns unser Ex gegeben hat. Und auch wenn wir das nicht fühlen wollen, passiert es doch unterbewusst.

Wir lernen einen Mann kennen, der ist lieb, einfühlsam und hört zu. Und am nächsten Morgen wachst du auf und die Realität holt dich ein.

Er wollte nur Sex? Im Normalfall wäre dir das wahrscheinlich klar gewesen, aber dein Verlangen nach der gewohnten Sicherheit und Geborgenheit fehlt dir (oft) so sehr, dass du alle Anzeichen von ‚er will nur mit mir schlafen‘ missachtest und am nächsten Morgen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wirst.

Ich persönlich glaube, dass ONS – vor allem in der Trennungsphase – sehr schmerzhaft und auch nicht erfüllend sind. Das wonach wir suchen, kann uns keine Nacht mit einem ‚beliebigen‘ Mann geben.

Wenn du aus rein physischer Sicht sexuelle Befriedigung suchst, dann masturbiere. Nicht nur, dass du dich danach ausgeglichener fühlst, du lernst auch deinen Körper besser kennen und das wiederum hilft dir herauszufinden was deine Bedürfnisse sind.

Was will ich dir mit dem Artikel sagen? 

  • Kein Sex mit dem Ex!
  • Vermeide One Night Stands, sie tun deinem Herzen nicht gut.
  • Sei offen und ehrlich, wenn du eine Affäre möchtest.
  • Sex ist wundervoll – solange du bereit dazu bist.
  • Setz dich nicht unter Druck, weil ‚doch jeder Sex hat‘.
  • Schlaf nicht mit ihm, um ihm zu gefallen!
  • Masturbiere und lerne dich selbst kennen bis dazu bereit bist deine Sexualität wieder mit jemandem zu teilen.

Signatur

Foto: © konradbak

Welche Erfahrungen hast du mit Affären und One Night Stands? Kannst du Positives berichten?