Wenn wir verlassen werden, möchten wir Frauen meistens nichts sehnlicher als unseren Ex zurück. Und das während sich ‚unser‘ Mann oftmals eher damit beschäftigt einen neuen Partner zu finden oder bereits einen hat.

In der Regel brauchen wir Frauen sehr viel länger, um uns einem neuen Partner ernsthaft öffnen zu können. Meine Klientinnen fragen mich daher häufig: „Simone, woran merke ich, dass ich über meinen Ex hinweg bin, beziehungsweise woran erkenne ich, dass ich bereit bin mich auf einen Mann und eine neue Beziehung einzulassen?“

Und weil diese Frage so häufig kommt, fasse ich dir in diesem Artikel 12 Anzeichen zusammen, an denen du merkst, dass du dich einem neuen Partner öffnen kannst:

#1 Du liebst dich selbst

Wenn du meinen Blog schon eine Weile verfolgst, dann weißt du, dass Selbstliebe das oberste Gebot ist. Wenn du dich selbst nicht liebst, kannst du nicht aufrichtig geliebt werden. Zudem bist du eifersüchtiger und läufst Gefahr in eine Co-Abhängigkeit zu rutschen. Wenn du also nicht mit dir im Reinen bist und dich noch nicht so akzeptierst und liebst wie du wirklich bist, dann bist du auch noch nicht bereit für eine neue, tiefgründige Beziehung.

#2 Du weißt was eine glückliche Beziehung für dich ausmacht

Dass deine letzte Beziehung auseinander gegangen ist, hatte einen Grund. Kennst du ihn? Hast du über deine Beziehung reflektiert? Nur wenn du weißt was falsch gelaufen ist und deine Bedürfnisse in einer Beziehung genau kennst, kannst du auch deine Grenzen abstecken und mit ihm darüber sprechen. Und nur wenn du offen kommunizierst, kannst du eine dauerhaft glückliche Beziehung führen.



Was hier natürlich auch dazu gehört, ist dass du dazu bereit bist in eine Beziehung zu investieren und einem anderen Menschen aufrichtig die Chance gibst dich kennenzulernen – mit all deinen Stärken und Schwächen. Und das erfordert Zeit und Geduld, denn dein Neuer ist nicht dein Ex. Und damit sind wir auch schon beim nächsten Punkt:

#3 Du vergleichst ihn nicht mit deinem Ex

Wenn du einen Mann kennengelernt hast, mit dem du dir mehr vorstellen könntest, aber bei jeder Kleinigkeit denkst: „Boah, also bei meinem Ex war das nicht so kompliziert“ oder „Cool, das ist mit ihm irgendwie einfacher als mit meinem Ex“, dann bist du definitiv noch nicht bereit für einen neue Liebe, denn dann hat dein Ex noch einen zu großen Platz in deinem Herzen und es gibt zu wenig für den neuen Mann. Hier solltest du dich dann fragen, was der Neue kompensieren soll, denn das ist es dann: Du versuchst dich mit jemandem von etwas abzulenken, das dir noch weh tut und an dem du unbedingt arbeiten solltest.

#4 Du denkst nicht mehr jeden Tag an deinen Ex

Direkt nach der Trennung und eine lange Zeit danach denkst du sehr häufig an deinen Ex. Am Anfang permanent, dann mehrmals täglich und dann mindestens einmal am Tag.

  • Was er wohl gerade macht?
  • Ob er an mich denkt?
  • Wie es ihm wohl geht?
  • Ob ich mich bei ihm melden soll?
  • Ob er insgeheim vielleicht noch eine Chance für uns sieht?

Wenn dich diese Fragen noch beschäftigen und du immer noch täglich an deinen Ex denken musst, dann solltest du deinem Herzen noch eine Verschnaufpause geben bevor du „die Mission neuen Partner finden“ angehst.

#5 Du kannst dich für deinen Ex freuen und wünschst ihm nur das Beste

Wenn du dagegen nur ab und zu an deinen Ex denkst, ihm von Herzen alles Gute wünschst und wahrlich mit ihm abgeschlossen hast, dann bist du bereit wieder eine Beziehung einzugehen. Dazu gehört, dass es für dich unter keinen Umständen einen Weg zurück gibt (übrigens auch nicht in Gedanken, wenn es in deiner neuen Beziehung mal nicht so läuft!).

#6 Du denkst die ganze Zeit „den Neuen“

Wenn du jemanden kennengelernt hast und du musst die ganze Zeit an ihn denken, kannst dich kaum auf etwas anderes konzentrieren und dein Ex spielt keine Rolle dabei, dann hast kannst du davon ausgehen, dass du bereit bist (hinterfrage trotzdem immer „dein Motiv“ für den neuen Mann).

#7 Du könntest deinen Ex treffen ohne aus der Fassung zu geraten

Wenn du deinem Ex emotionslos gegenüberstehen kannst, ihm zufällig (auch mit seiner Neuen) begegnen kannst und die Vorstellung, dass er heiratet oder vielleicht sogar Papa wird, dich nicht aus der Fassung bringen, dann bist du auf jeden Fall über ihn hinweg. Wenn du nun auch noch mit dir im Reinen bist, so wie bei #1 beschrieben, dann steht einer neuen Beziehung nichts mehr im Wege.

#8 Du möchtest ihn deiner Familie und deinen Freunden vorstellen

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Familie und deine Freunde ihn unbedingt kennenlernen sollten und du dich dabei wohlfühlst und nicht mal einen Bruchteil einer Sekunde daran denkst, was die anderen davon halten und ob sie ihn mit deinem Ex vergleichen, dann bist du in (d)einer Beziehung definitiv gut aufgehoben.

#9 Du möchtest alles Erlebte mit ihm teilen

Du kennst das sicher: Ihr seid getrennt und eigentlich musst du jetzt deinen Weg alleine gehen, was auch heißt, dass du das Erlebte (deinen Alltag, aber auch besonders Schönes oder Schlimmes) alleine oder „nur“ mit deiner besten Freundin teilen kannst. Du bist dann bereit für eine neue Partnerschaft, wenn dein Ex nicht mehr der erste ist, den du anrufen willst und dem du alles erzählen willst, was dich bewegt! Wenn du also kaum erwarten kannst deine News mit dem potentiell neuen Mann zu teilen, dann ist alles in Ordnung.

#10 Du denkst an ihn, wenn du aufwachst und wenn du einschläfst

Wenn du morgens aufwachst und an deinen Ex denkst und abends, wenn du einschläfst auch, dann dominiert er leider noch deine Gedanken und du solltest dir eingestehen, dass der Mann, den du kennengelernt hast, vielleicht ein Flirt ist, aber nicht wirklich dein neuer Partner werden sollte. Wenn du allerdings eine beschwingte, positive Grundstimmung hast und der Neue deinen Ex morgens und abends „ins Aus stellt“, dann bist du bereit dazu, dich auf ihn einzulassen.

#11 Du hast kein Problem wieder monogam zu leben

Viele Frauen, auch wenn nicht direkt nach der Trennung, dennoch aber wenn sie sich etwas erholt haben, entfalten sich frei(er) in ihrer Sexualität. Sprich, viele Frauen haben über eine längere Zeit einen nicht wirklich monogamen Lebensstil. Wenn das bei dir der Fall ist und du dazu bereit bist wieder monogam zu leben und einem Mann treu zu sein (außer du suchst und findest einen Partner, der eine offene Beziehung möchte), dann ist das auch ein Anzeichen, dass du dich wieder ernsthaft binden willst und kannst.

#12 Du kannst dich beim Sex fallen lassen

Und last but not least: Wenn du dich bei dem Mann deiner Begierde fallen lassen kannst, sich nicht nur eure Körper, sondern vor allem eure Herzen berühren beim Sex, dann kannst du das auch als Zeichen nehmen, dass du über deinen Ex hinweg und bereit für etwas Neues bist. Wenn du aber noch in der Phase (die sehr häufig nach der Trennung auftritt) bist, in der du dir Vorwürfe machst, dass du mit einem anderen Mann geschlafen hast oder gar vorwurfsvoll an deinen Ex denkst, während du mit einem anderen Mann im Bett bist, dann bist du noch nicht soweit.

Ganz sicher, dass du bereit für (d)einen neuen Mann bist, ist wenn sich schon so viel Intensives und Verbindendes zwischen euch entwickelt hat, dass du am liebsten die ganze Zeit sagen würdest: Ich liebe dich <3

Signatur

Foto: © Ruslan117

[NEWSLETTER] DEINE HILFE BEI LIEBESKUMMER

Melde dich zu meinem kostenlosen Newsletter an und erhalte vertiefende Hilfe rund um das Thema Liebeskummer. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick vom Newsletter wieder abmelden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

You have Successfully Subscribed!